SV Union Lohne 1920 e.V.

SV Union Lohne 1920 e.V.
Jahnstraße 2
49835 Wietmarschen-Lohne

Öffnungszeiten Geschäftsstelle
Achtung: Wegen der Coronavirus Einschränkungen bleibt die Geschäftsstelle bis auf Weiteres geschlossen.

Wir sind aber weiterhin via Email erreichbar.
E-Mail: info@union-lohne.de

Herzlich Willkommen im SV Union Lohne 1920 e.V.

Über 3000 Mitglieder - Eine Familie

Der SV Union Lohne hat z.Zt. ca. 3200 Mitglieder und ist damit der größte Verein der Gemeinde Wietmarschen. 

Der Verein wurde im Jahre 1920 als reiner Fußballverein unter dem Namen FC Union Lohne gegründet. Nach Fertigstellung der Turnhalle an der Jahnstraße entstanden dann 1967 die Tischtennis und Gymnastik Abteilungen. In den Siebziger Jahren kamen dann die Sportarten Tennis und Volleyball hinzu.

Spätestens jetzt passte der Name FC Union Lohne nicht mehr. Seit 1973 nennt sich der Verein SV Union Lohne 1920 e.V..

In den Neunziger Jahren enstanden Sparten für Kegeln und Radsport. Mit der Fertigstellung der neuen Mehrzweckhalle im Jahr 2009 kam die Handballabteilung hinzu. Seit 2018 gibt es wieder eine Laufabteilung.

Über 140 Mannschaften und Gruppen üben in 9 verschiedenen Sparten eine sportliche Betätigung aus.
Zwischen Jahn- und Parkstraße bilden acht Fußballplätze, drei Tennisplätze und drei Sporthallen die sportliche Heimat des SV Union Lohne. 

Die Leitung des Vereins liegt in den Händen eines aus acht Personen bestehenden Hauptvorstandes. Daneben haben alle Sparten eigene Abteilungsvorstände. Insgesamt sind über 320 Personen als Vorstand, Übungsleiter, Betreuer, Platzwarte usw. ehrenamtlich für den Verein tätig. 

Informationen über das Ehrenamt in unserem Verein findest du hier: Ehrenamt 

Werde auch Du ein Teil des Sportvereins und gestalte den SV Union Lohne aktiv mit!


Volleyball 1. Damen | 22.09.2019

SV Union Lohne - FC 47 Leschede 3:1 / 97:86 (22:25 25:22 25:18 25:21)

Erste Punkte in der Regionalliga

Mit einem 3:1 Sieg sind die Lohner Damen erfolgreich vor eigenem Publikum gestartet.
Dabei war der Start in die Partie von beiden Seiten ganz schwach: Im ersten Satz war der Aufschlag auf beiden Seiten indiskutabel. Bei Lohne konnten lediglich Jana Brüning und Merle Gossling erfolgreich aufschlagen und neun direkte Servicefehler sprechen eine deutliche Sprache. Bei einem 19:17 Rückstand fanden Leschedes Aufschläge das Feld und die Gäste gewannen den Satz mit 25:22, der nicht annähernd Regionalliganiveau hatte.
Auch der zweite Satz begann ganz schlecht für das Heimteam. Nach einer Auszeit beim Stand von 4:8 gelangen Hanna Diek endlich ein paar Servicewinner und Lohne arbeitete sich Punkt für Punkt an den Gegner heran. Beim Stand von 21:21 konnte man erstmals ausgleichen und wenig später den 25:22 Satzausgleich fest machen. Nach der zehnminütigen Pause gingen die Lohner Damen von Beginn an in Führung, waren fokussiert und zeigten das sie in die Liga gehören (25:18). Der vierte Durchgang war dann nochmal hart umkämpft, allerdings zeigte Lohne Moral und Kampfgeist in der Abwehr. Merle Gossling setzte in der entscheidenden Phase ihre Aufschläge platziert ins gegnerische Feld und ließ sich auch durch zwei gegnerische Auszeiten nicht aus der Ruhe bringen. Dieser 22:17 Vorsprung reichte zum Satzgewinn und brachte die ersten drei Saisonpunkte. „Es war ganz wichtig heute einen Dreier zu machen um nicht gleich zu Saisonbeginn dem Feld hinterherzurennen. Sarah hat nach ihrer Verletzungspause schnell ins Spiel gefunden und gezeigt wie wichtig Alternativen im Kader sind“ war Trainer Harald Nüsse nach dem gelungenen Saisonstart in eigener Halle erleichtert.
Auf die Lohner wartet jetzt eine Spielpause bis zum Pokalfinale am 6.10 in eigener Halle.

SV Union Lohne: Eva Stevens, Jana Brüning, Merle Gossling, Hanna Diek, Johanna Muntel, Martina Lambers, Svenja Krieger, Sophia Hofschröer, Nele Altendeitering, Linda Frese, Sarah Korte

Fußball | 21.09.2019

FAHRT DER AH-ABTEILUNG ZUM EM-QUALIFIKATIONSSPIEL „DEUTSCHLAND -WEISSRUSSLAND

Am 16.11.2019 fahren die Lohner Alte-Herren-Abteilung und die Lohner Fußballjugend mit zwei Bussen zum EM-Qualifikationsspiel „Deutschland -Weißrussland“ in den BorussenPark nach Mönchengladbach. Wer mitfahren möchte, kann sich ab sofort mit Thomas Brink oder Matthias Brink in Verbindung setzen sowie sich direkt beim Dienstagtraining bei Alois Brink anmelden.
Wir werden nachmittags um 16:00 Uhr vom Busbahnhof am Schulzentrum in Lohne starten und direkt nach dem Spiel (Spielbeginn 20:45 Uhr, Ende ca. 22:30 Uhr) die Heimreise antreten.

Der Preis beträgt 55 € je Person (Kinder 35 €).

Im Preis enthalten sind
* Getränke während der Busfahrt
* ein warmer Snack (Schnitzelbrötchen + Frikadelle) vorm Stadion
* die Busfahrt
* und das Ticket fürs Spiel

Sollte Geld übrig bleiben, wird es den Jugendmannschaftskassen zu Gute kommen.

Es stehen insgamt 100 Plätze zur Verfügung - Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Bei Fragen oder Hinweisen stehen Matthias und Thomas Brink gerne zur Verfügung.

Kontaktdaten

Jugendfußball | 19.09.2019

Stand im Kreispokal nach der zweiten Runde

B2 im Halbfinale und D1 im Viertelfinale

In der B-Jugend gewann die B2 am Dienstag die zweite Runde im Kreispokal gegen die eine Klasse niedriger spielende JSG Georgsdorf/Esche und trifft nun im nächsten Jahr (voraussichtlich am 05.05.2020) im Halbfinale auf die JSG Gildehaus/SGB (ebenfalls Kreisliga).

In der D-Jugend gewann unsere D1 ebenfalls ihre zweite Runde gegen die JSG Uelsen/ASC D2 und trifft nun im Viertelfinale nächstes Jahr (voraussichtlich am 28.03.2020) auf den VfL Weiße Elf Nordhorn U13.

Die restlichen Mannschaften (C3, D2 und E2) verloren dagegen ihre Zweitrunden-Begegnung gegen jeweils höherklassige Mannschaften.

Volleyball 1. Damen | 16.09.2019

Tuspo Weende : SV Union Lohne 3:1 (25:16 25:18 14:25 25:18)

Zum Saisonauftakt stand für die erste Damen des SV Union Lohne eine lange Auswärtsfahrt zum Tuspo Weende auf dem Spielplan. Verletzungsbedingt musste die Mannschaft dabei auf Sarah Korte sowie Neuzugang Linda Frese verzichten.
In dem ersten Saisonspiel musste sich das Team von Harald Nüsse und Kathi Schöttmer zunächst an die laute Hallenatmosphäre gewöhnen, die von vielen Zuschauern und diversen Trommeln verursacht wurde. Zu Beginn des Spiels wurde deutlich, dass sich die Spielerinnen wieder auf die schnelle Spielweise der Liga einstellen müssen. Das bis dahin noch unbekannte Team visierte immer wieder die Lücken im Block der Lohnerinnen an und konnte somit die Bälle im Feld platzieren. Zudem führten die starken Aufschläge des Gegners zu Schwierigkeiten in der Annahme, sodass die ersten beiden Sätze auf das Konto des gegnerischen Teams verbucht wurden.
Im dritten Satz punkteten die Lohnerinnen erstmals mit druckvollen Aufschlägen und der Annahmeriegel stellte sich auf den stark aufspielenden Gegner ein. Die Willensstärke war den Spielerinnen anzusehen und führte zum ersten Satzgewinn der Regionalliga. Voller Euphorie starteten sie in den vierten Satz, der den Zuschauern bis zur Mitte des Satzes (12:13) ein Duell auf Augenhöhe bot. Auf Seiten der Lohnerinnen folgten schlussendlich zu viele Fehler im Angriff, sodass die Gegner zu viele Punkte sammelten. Um 21:41 Uhr stand fest, dass die Mannschaft ohne Punkte die Heimreise antreten muss.
„Wir standen heute einem starken Gegner gegenüber. In der gesamten Spielzeit haben wir gekämpft und viele gute Spielelemente gezeigt, an die wir in den nächsten Spieltagen anknüpfen wollen“, lautet das Fazit von Co-Trainerin Kathi Schöttmer.

SV Union Lohne: Eva Stevens, Jana Brüning, Lara Kretschmann, Merle Gossling, Hanna Diek, Johanna Muntel, Martina Lambers, Svenja Krieger, Sophia Hofschröer, Nele Altendeitering

Volleyball 1. Herren | 16.09.2019

Volleyball 1. Herren: Niederlage im ersten Saisonspiel

Spielbericht vom 14.09.2019

VfL Lintorf II : SV Union Lohne 3:1 (25:15 14:25 25:20 25:22)

Im ersten Spiel der neuen Volleyballsaison brauchten die Lohner Herren ein wenig um in den Spielfluss zu kommen, obwohl Spielertrainer Henning Müller zunächst auf seine etablierten, erfahrenen Spieler setzte. Deutlich ging der Satz an die Hausherren, die in ihrer vorherigen Spieltagspartie über die volle Distanz gehen mussten, dadurch aber eingespielter wirkten. Im zweiten Satz zeigten sich die Gäste klar verbessert. Annahme, Abwehr und Blockarbeit waren der Schlüssel für den klaren Satzgewinn. Im dritten und vierten Satz entwickelte sich ein Spiel auf sehr gutem Niveau, eine Siegertendenz war nicht vorherzusagen, ständig wechselten die Führungen. Letztlich entschieden wenige Fehler mehr auf Seiten der Lohner Herren das Spiel, die sich insgesamt zwar mit ihrer Leistung zufrieden zeigten, dennoch aber enttäuscht waren, nicht mindestens einen Punkt mitgenommen zu haben, was aufgrund des Spielverlaufs sicherlich verdient gewesen wäre.

SV Union Lohne: Thomas Arens, Henning Müller, Holger Moss, Jan Frankenberg, Sebastian Müller, Tobias Schomakers, Simon Wessel, Michael Spieker, Ferdinand Burrichter

Jugendfußball | 10.09.2019

E3 mit neuen Trikots

Sponsor: Frank Bökers (Bökers Tankstelle und Kfz-Meisterbetrieb)

Die Kinder und Trainer der E3 des SV Union Lohne bedanken sich ganz herzlich bei
Frank Bökers (Bökers Tankstelle und Kfz-Meisterbetrieb)  für die neuen Trikots !
Jetzt können wir einheitlich auftreten und mit den neuen Trikots hoffentlich viele Punkte sammeln!

Zur Mannschaftsseite

Jugendfußball | 05.09.2019

Zwischenstand in den Pokalwettbewerben

Noch 5 von 13 Mannschaften im Rennen

Bezirkspokal:

Im Bezirkspokal wurde bereits die zweite Runde gespielt, leider sind keine Mannschaften mehr vertreten. Die A-Jugend verlor in der ersten Runde sehr achtbar gegen den Top-Favoriten SV Vorwärts Nordhorn mit 0:3. Die B-Jugend verlor ebenfalls in der ersten Runde ihr Spiel gegen den Liga-Konkurrenten JSG Twist sehr unglücklich mit 2:3 in der Nachspielzeit. Die C-Jugend machte es besser und gewann in der ersten Runde sensationell hoch mit 13:0 ebenfalls gegen den Liga-Konkurrenten JSG Twist. In der zweiten Runde unterlagen sie dann dem höher einzuschätzendem Team SV Vorwärts Nordhorn mit 8:0.

Kreispokal:

In der A-Jugend schieden beide Teams (A2 und A3) in der ersten Runde aus. In der B-Jugend überstand die B2 die erste Runde und trifft nun am 17.09.2019 in der zweiten Runde auf JSG Georgsdorf/Esche (da geht doch was...). In der C-Jugend überstand nur die C3 (Wietmarschen) die erste Runde und trifft nun am 11.09.2019 in der zweiten Runde auf JSG Neuenhaus/Veldhausen/Lage (das wird schwierig...). In der D-Jugend überstand die D1 die erste Runde und tritt am 10.09.2019 nun in der zweiten Runde auf die JSG Uelsen/ASC D2. Die D2 hatte ein Freilos und trifft nun in der zweiten Runde am 10.09.2019 auf VfL WE. In der E-Jugend verlor die E1 in der ersten Runde. Die E2 gewann die erste Runde und trifft in der zweiten Runde am 11.09.2019 auf Vorwärts Nordhorn.

Viel Erfolg noch den Mannschaften, die noch im Wettbewerb sind !

Volleyball 1. Damen | 02.09.2019

Union Lohne gewinnt die erste Runde im nordwestdeutschen Volleyball Pokal

Ibbenbüren Bei der ersten Runde des nordwestdeutschen Pokals präsentierten sich die Lohner Damen schon in guter Frühform und beendeten das Turnier ungeschlagen.
Ohne die verletzten Linda Frese und Sarah Korte erwischte der Regionalligaaufsteiger einen guten Start. Der härteste Widersacher der abgelaufenen Oberligasaison Tebu Volleys wurde im ersten Satz mit 25:12 besiegt. Auch im zweiten Satz startete man mit einer Aufschlagserie von Jana Brüning mit 5:1, verlor jedoch gegen Satzende den Faden. Ein ganz schwaches Aufschlag/Annahme Spiel und viele Unkonzentriertheiten ließen Tecklenburg den zweiten Satz gewinnen. Da beide Mannschaften ihre weiteren Spiele für sich entschieden, zog Lohne aufgrund des besseren Ballpunktquotienten als Gruppensieger in das Halbfinale ein. Hier traf man auf den TK Hannover, der den höher gehandelten Drittligisten aus Hildesheim überraschenderweise hinter sich gelassen hatte. Im Halbfinale kamen die Hannoveraner nie für einen Satzgewinn in Frage, da Union auch mit wechselnder Aufstellung konzentriert über beide Gewinnsätze agierte. Zeitgleich besiegten die Tebu Volleys das Regionalligateam aus Osnabrück mit 2:0. Somit kam es zum Turnierabschluss zur Wiederholung des Eröffnungsspiels. Im Finale machte sich der ausgeglichene Kader bemerkbar. Durch ständige Wechsel im Laufe des Turniers machten die Gäste den frischeren Eindruck. Lediglich im Mittelblock fehlten Alternativen, allerdings machten Sophia Hofschröer und die aus der Nachtschicht gekommene Svenja Krieger einen guten Job. Anders als zum Turnierauftakt spielte Lohne konzentriert über zwei Sätze und gewann verdient die erste Pokalrunde.

SV Union Lohne: Eva Stevens, Jana Brüning, Lara Kretschmann, Merle Gossling, Hanna Diek, Johanna Muntel, Martina Lambers, Svenja Krieger, Sophia Hofschröer, Nele Altendeitering

Jugendfußball | 30.08.2019

F2 - Erstes Spiel der neuen Saison

...unglücklich verloren

Wie haben heute Abend um 18:00 Uhr in Gildehaus unser erstes Saisonspiel bestritten. Gegen die JSG Gildehaus Bad Bentheim II mussten wir uns nach einer 0:1 Halbzeitführung noch mit 3:2 geschlagen geben. Gerade in der ersten Halbzeit dominierte unsere 2te den Gegner und lies ihn nur einmal gefährlich vors Tor kommen. In der zweiten Halbzeit konnten wir leider unser dominantes Spiel nicht fortsetzen und lagen bis kurz vor Schluss mit 3:1 zurück. Mit dem Schlusspfiff konnten wir mit einem Konter noch Ergebniskorrektur betreiben und auf 2:3 verkürzen. Unterm Strich verloren wir sehr unglücklich, da wir mehrere Chancen liegen ließen. Die Zuschauer haben ein tolles Spiel von beiden Mannschaften gesehen. Es hat Spaß gemacht.

Zur Mannschaftsseite

Volleyball 1. Damen | 20.08.2019

Linda Frese verstärkt die erste Damen

Die A-Jugendliche Linda Frese verstärkt in der Regionalligasaison 19/20 den SV Union. Nach dem Rücktritt von Lena Altendeitering spielt mit Linda ein weiteres großes Talent aus der eigenen Jugend in der vierten Liga. In der vergangenen Saison hat die Nachwuchshoffnung in der Zweiten auf sich aufmerksam gemacht und war maßgeblich an der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der A-Jugend beteiligt. Auf der Außen/Annahme Position fühlt sich Linda am wohlsten und glänzt in der Vorbereitung mit großem Trainingsehrgeiz.