SV Union Lohne 1920 e.V.

SV Union Lohne 1920 e.V.
Jahnstraße 2
49835 Wietmarschen-Lohne
Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
  Di 11-12 Uhr / Mi 17-18 Uhr
E-Mail: info@union-lohne.de

Ihre Werbung hier?

Reha-Sport für Kinder

PSYCHOMOTORIK
für verhaltens- und bewegungsoriginelle Kinder

 

Was ist Psychomotorik?

Die Psychomotorik ist als Beziehung zwischen dem Geistig-Seelischen und dem Körperlich-Motorischen zu sehen.

Die Psychomotorik ist ein bewegungs- und spielorientierter Ansatz, der die ganzheitliche Entwicklungsförderung  der kindlichen Persönlichkeit im Fokus hat.

Die Psychomotorik bietet vielfältige Möglichkeiten, Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Sie ist eine entwicklungs- und kindgemäße Art der Bewegungserziehung, die an den Stärken des Kindes ansetzt.

 

Welche Ziele und Inhalte verfolgt die Psychomotorik?

 „Ziel psychomotorischer Förderung ist es, die Eigentätigkeit des Kindes zu fördern, es zum selbständigen Handeln anzuregen, durch Erfahrungen in der Gruppe zu einer Erweiterung seiner Handlungskompetenz und Kommunikationsfähigkeit beizutragen.“ (Renate Zimmer, Handbuch der Psychomotorik, S.22)

Verbesserung der Ich-Kompetenz, der Sachkompetenz und der Sozialkompetenz

Ich-Kompetenz:
Die Kinder nehmen ihren eigenen Körper wahr und schulen das Zusammenspiel ihrer Sinne. Sie erleben sich als Selbstwirksam.

Sachkompetenz:
Die Kinder erkunden und experimentieren spielerisch den Umgang mit verschiedenen Materialien.

Sozialkompetenz:
Die Kinder erleben vielfältige Erfahrungen im Sozialverhalten und gewinnen mehr Selbstvertrauen. Sie erfahren Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst und anderen.

Die Psychomotorik setzt beim Entwicklungsstand des Kindes an und ermöglicht ihm durch den spielerischen und erlebnisorientierten Ansatz, neue und vielfältige Erfahrungen zu sammeln. In der kleinen Gruppe bis zu 10 Kindern lernen sie ohne Leistungsdruck ihre Stärken zu erweitern.

Anhand von Bewegungslandschaften, Bewegungsspielen, Experimentierangebote, Rollenspielen etc.  werden die Grob- und Feinmotorik, die Wahrnehmung (Integration der Sinne), das Spielverhalten, die Konzentration, das Sozial- und Emotionalverhalten, die Kreativität und die Phantasie gefördert.

 

Für welche Kinder ist Psychomotorik geeignet?

Psychomotorische Förderung ist für folgende Kinder geeignet:

für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen im Bewegungs- und Wahrnehmungsbereich

für Kinder, die in ihren Bewegungen ängstlich oder gehemmt erscheinen, wenig Selbstbewusstsein haben

für motorisch unruhige Kinder sowie Kinder mit Konzentrationsstörungen

für Kinder die in ihren Bewegung ungeschickt wirken, schnell stolpern sich oft stoßen

für Kinder mit Bewegungsbeeinträchtigung aufgrund von Erkrankungen bzw. Behinderungen

für Kinder mit Wahrnehmungsstörungen

für Kinder mit Sprachauffälligkeiten

für Kinder mit Lernschwierigkeiten

für Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten

 

Wie kann mein Kind teilnehmen?

Hierzu ist eine Verordnung über Rehasport für Kinder von einem Arzt nötig. Ihre Krankenkasse muss dieses Rezept genehmigen. Ihr Kind kann dann im Zeitraum von 18 Monaten 50mal zum Rehasport Psychomotorik kommen.

Bevor Sie eine Verordnung besorgen, bitte ich Sie mit mir Kontakt aufzunehmen.

 

Wo und wann findet der Rehasport / die Psychomotorik statt?

Freitags von

15.15 Uhr bis 16.15 Uhr Kindergartenkinder

16.15 Uhr bis 17.15 Uhr Grundschulkinder

in der Halle in der Jahnstr. (Kleine Grundschulturnhalle) in Wietmarschen Lohne.

 

Wer sind wir?

Birgit Vogt

Erzieherin 1999, Heilpädagogin 2006, Motopädin 2012, Entwicklungsbegleitung Grundstufe Doering 2013, Marte Meo Praktiker 2017, stetige Teilnahme am Kongress Bewegte Kindheit in Osnabrück sowie stetige Fortbildungen.

 

„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“ altes afrikanisches Sprichwort. Nach meiner Meinung benötigt es gute Bedingungen das Kinder gedeihen und dabei ist der Weg das Ziel.

Mit meinen Aus- Fort und Weiterbildungen und meiner langjährigen Berufserfahrung bringe ich einiges an Kompetenzen mit. Berufliche Erfahrungen konnte ich als Erzieherin im Kinderheim St.Johann in Osnabrück und im Hort St. Josef Lingen sammeln. Als Heilpädagogin und Integrationsfachkraft arbeitete ich in den KITAs St. Franziskus und St. Elisabeth in Lohne sowie in der Krippe St. Johannes in Wietmarschen. Derzeit arbeite ich in der  Frühförderung und Entwicklungsberatung der Lebenshilfe Nordhorn. Die Rehasport Gruppen leite ich seid Januar 2015 mit einer Babypause.

 

Sie können sich unter folgender Nummer bei mir melden 0 59 08 - 93 77 22

 

Simone Landwehr

Erzieherin 1998, Spielpädagogin 2000, Heilpädagogin 2003, jährliche Fort- und Weiterbildungen.

 

Es bedeutet für mich viel, Kinder über Herz, Hand und Kopf zu fördern.

Berufliche Erfahrungen konnte/ kann ich im Kinderhof Merzen, im heilpädagogischen Kindergarten des St. Vitus Werkes in Meppen, an der Jakob-Muth Schule Meppen, als SPNB beim Landkreis Nordhorn, beim FED der Lebenshilfe Nordhorn sowie bei der Kinder- und Jugendhilfe Backhaus in Meppen/ Bokeloh sammeln.

 

Ich bin erreichbar unter folgender Telefonnummer 0 59 08 – 93 45 50