SV Union Lohne 1920 e.V.

SV Union Lohne 1920 e.V.
Jahnstraße 2
49835 Wietmarschen-Lohne
Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
  Di 11-12 Uhr / Mi 17-18 Uhr
E-Mail: info@union-lohne.de

Ihre Werbung hier?

08.12.2014

Danke!

Die Volleyballabteilung des SV Union Lohne bedankt sich recht herzlich bei der Volksbank Lingen für die großzügige Spende von 750 Euro .
Die reperaturbedürftige Beachanlage kann jetzt instandgesetzt werden. 

06.12.2014

SG Karlhöfen-Gnarrenburg - SV Union Lohne 0:3

(16:25, 20:25, 19:25)

Ein tolles Geschenk zu Nikkolaus machten sich die Lohner Damen mit einem unerwartet klaren 3:0 Sieg beim Tabellendritten in Gnarrenburg. Die Nominierung zur GN Mannschaft des Jahres hatte für zusätzliche Motivation auf dem Weg in den Kreis Rotenburg gesorgt. Bis zum 6:4 im ersten Satz war es noch ein ausgeglichenes Spiel, dann fand jedoch Sophia Hofschröer den Schwachpunkt in der gegnerischen Annahme und Lohne setzte sich mit 13:5 ab. Diesen Vorsprung brachte man mit einer konzentrierten Leistung zum 25:16 ins Ziel.

Im zweiten Satz lag man 10:12 hinten als Birgitta Düttmann mit einem spektakulären Hechtbagger gegen die starke Vivien Kulik auf Gnarrenburger Seite ein Zeichen setzte. Kathi Schöttmer, die mit guter Übersicht die Abwehr lautstark dirigierte, schlug dann fünfmal in Folge zum 15:12 für Lohne auf und brach damit die Gegenwehr der Heimmannschaft.

Im dritten Satz ging dann die Gnarrenburger Spielertrainerin vom Feld und Lohne spielte weiterhin auf die Schwachpunkte im kleinen Kader der Gnarrenburger. Hanna Diek glänzte, von Luisa Lüpken gekonnt in Szene gesetzt, mit einer unglaublichen Erfolgsquote im Angriff und die gesamte Mannschaft setzte die taktische Marschroute des Trainers erfolgreich um, sodass der Sieg auch in der Höhe verdient war.

SV Union Lohne: Luisa Lüpken,  Rebekka Albers, Katharina Schöttmer, Hanna Diek, Jana Krieger, Franziska Menger, Britta Schoo, Svenja Krieger, Eva Welling, Sophia Hofschröer, Birgitta Düttmann

22.11.2014

BW Emden Borssum - SV Union Lohne 3:0

(25:20, 25:10, 28:26)

Ohne Satz und Punkt kehrte der SV Union am Wochenende aus Emden zurück, obwohl man sich im Vergleich zur Vorwoche zumindest in zwei Sätzen stark verbessert zeigte. Bis zum 18:18 spielte man im ersten Satz auf Augenhöhe mit dem Regionalligaabsteiger, am Satzende ließ man die Heimmannschaft dann noch mit 25:20 davon ziehen.

Im zweiten Satz war dann wieder das zweite Gesicht des SV Union zu erleben: Ohne Mut und völlig unkonzentriert mit einer schwachen Annahme ging man mit 25:10 unter. Allerdings kam man in Satz Nummer drei mit einer tollen Leistung zurück. Sophia Hofschröer brachte Lohne mit 7:1 in Front und diesen Vorsprung hielt man lange. Zum Satzende wurde es dann noch einmal eng, da nicht mehr genug Druck erzeugt wurde um die große Mittelangreiferin aus dem Spiel zu nehmen.  

Die zahlreichen Zuschauer peitschten die 
Borssumer nach vorne und die Lohnerinnen konnten ihren Satzball beim 25:24 leider nicht verwerten.
„Ich kann meiner Mannschaft heute nur im zweiten Satz einen Vorwurf machen, im dritten hat sie schon an ihrem Limit gespielt und der Gegner war heute einfach zu stark für uns“ war das Resümee von Trainer Harald Nüsse.

26.09.2014

DFB-Mobil macht Station in Lohne

Über 30 Trainer geschult

Ende September war das DFB-Mobil zu Gast beim SV Union Lohne.
Mehr als 30 Jugendfußballtrainer des Vereins nahmen an der Fortbildung teil, die von drei Teamer des DFBs geleitet wurde.

 

Nach der DFB Kurzschulung mit Schwerpunkt Minikicker in Lohne im letzten Jahr, wurde diesmal Fokus auf die Arbeit im F- und E-Jugendbereich gelegt.
Für die Trainingsdemonstration standen die E2 und die E3 Mannschaft des SV Union Lohne bereit. In zwei Gruppen wurden verschiedene Übungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten ausprobiert. Dabei gab es neben praktischen Hinweisen für die Durchführung auch einfache Tipps wie das bessere Zubinden der Schuhe oder das Üben der richtigen Fußhaltungen beim Schießen und Passen.

In einem anschließenden Vortrag gab es aktuelle DFB-Informationen zu weiterführenden Qualifizierungsmaßnahmen und dem DFB Informations- und Service-Angebot.
Die Trainer nutzten auch die Möglichkeit verschiedenste Fragen an die Experten zu stellen. Zudem gab es für alle Teilnehmer eine Broschüre mit Anleitungen für verschiedene Trainingsübungen. Nach fast drei Stunden ging die Fahrt der DFB-Mobil-Teamer weiter.

Mit seinen Fahrzeugen – bis unters Dach vollgepackten Kleintransportern – fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und somit direkt an die Basis. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben.
Mit dem DFB-Mobil komplettiert der DFB sein Informations- und Service-Angebot gegenüber den Klubs. Unterstützung gibt es außerdem in Fachbüchern, im Internet über www.DFB.de und die Rubrik „Training und Wissen“ sowie in vielen anderen DFB-Publikationen.

19.09.2014

Sparkassen-Fußballschule des NFV zu Gast beim SV Union Lohne

Über 100 Kinder nahmen begeistert teil

Ein Organisationsteam der Jugendfußballabteilung des SV Union Lohne hatte die Sparkassen-Fußballschule des Niedersächsischen Fußballbverbandes (NFV) nach Lohne eingeladen. Geleitet wurde die Veranstaltung von DFB-Stützpunkttrainern/-innen und Lizenztrainern/-innen des NFV nach neuesten Erkenntnissen der Trainingslehre.
Dabei wurde hohes Augenmerk auf Schulung der Technik (Ballkontrolle, Dribbeln, Flanken, Torschüsse) und viel Spaß bei allen Übungen und Wettbewerben gelegt. In einer gesonderten Gruppe für Torhüter wurde auch spezielles Torwarttraining durchgeführt. 

Alle Teilnehmer nahmen außerdem erfolgreich an der Abnahme des DFB-Fußballabzeichens teil. Neben den Trainingseinheiten konnten sich die Kinder in Bundesliga-Turnier, Torschuss-wettbewerb, Hütchenschießen und Sparkassen-Weltmeisertschaft messen.
Das Endspiel der Weltmeisterschaft wurde dann am Samstag Abend zwischen den Vertretungen von Belgien und Argentinien vor großem Publikum durchgeführt. Dabei wurden die übrigen Kinder mit Fanbekleidung und Tröten ausgerüstet, so dass eine echte Endspielstimmung aufkam, bei der sogar die Laola-Welle durchs Lohner Stadion lief. Auch in diesem Endspiel konnte sich Argentinien nicht durchsetzen. Der Abend klang mit einem gemeinsamen Grillen aus.
Das Fußballcamp endete Sonntags mit einer Siegerehrung, bei der es für alle Spieler Medaillen oder Pokale, Urkunden und das DFB-Fußballabzeichen gab.
Die jungen Kicker, das Organisationsteam und die Trainer waren sich einig, dass dies ein unvergessliches Fußballwochenende war.
Das Organisationsteam bedankt sich nochmals bei allen Eltern, die bei der Durchführung der Veranstaltung geholfen haben.
Ein besonderer Dank geht auch an die Sponsoren: Der Edeka Markt Dohle, der Lohner Landbäcker und Getränke Essmann unterstützen bei der Verpflegung. Von der Lohner Sparkasse gabe es eine Geldspende.

19.08.2014

Im Juli 2014 fand ein Turnier mit Stadion Atmosphäre in Lohne statt .

Es kamen 221 Kinder mit ihren Familien von Osnabrück bis Neubörger . Bei herrlichstem Fussball Wetter wurde auf dem Platz der 1. Manschaft gespielt . Von der Mehrzweckhalle bis in die kleine Turnhalle war alles belegt mit den Manschaften . Für großes Staunen sorgten nicht nur das auch Mädchenmanschaften gespielt haben sondern auch das keine Startgelder gezahlt werden mussten.

Fürs Leibliche wohl wurde auch gesorgt,denn unter unserer Tribüne auf dem Hauptplatz in Lohne waren die Verkaufsstände und der Grill geöffnet .

Unser Stadionsprecher Willi Walter hat das ganze kommentiert und am Ende bekam jeder einen Pokal.

Es war auch sehr gut Organisiert ,es gab einen Infostand der die ca. 700 Gäste begleitet hat .Unser Empfangsteam hat sie am Infostand Willkommen heißen und sie in die passenden Richtungen eingewiesen .Das Rote Kreuz war mit Einsatzfahrzeug zur Medizinischen Unterstützung auch dabei.

Gesponsort wurde das ganze von der Volksbank Lingen bei der wir uns gerne nochmal bedanken möchten und auch bei den vielen Ehrenamtlichen Helfern ohne denen es gar nicht möglich gewesen wäre .

Ein schönes Nebenziel ist auch entstanden , es wurden Freundschaften geknüpft mit Rasensportfreunde Osnabrück denen cd´s mit Fotos auf Rollern von Lohne aus gebracht wurden und in Osnabrück mit Freundschaft Empfangen wurden.

Aussrichter waren 2 F Jugendtrainer und ein E jugendtrainer mit ihren Helfern.

LG: Die Ausrichter Matthias Speller , Carsten Schonhoff , Jens Last , Carsten und Nicole Voigt mit Helfern.

29.03.2014

Relegation zur Verbandliga gewonnen und aufgestiegen

Bericht vom 29.03.2014

SV Union Lohne - SC Weyhe 3 : 0 ( 25:12, 25:22, 25:22)

Beim Relegationsspiel zur Verbandsliga in Lohne zeigten die bis in die Haarspitzen motivierten Lohner Herren den zahlreichen Zuschauern ein tolles Spiel. Im ersten Satz wurde SC Weyhe durch die gute Blockarbeit von Holger Moss und Stefan Tälkers und durch die harten Angriffsschläge von Marco Teders mit 25:12 in die Schranken gewiesen. Im zweiten Satz riss der Faden und als Lohne 14:8 zurück lag, wechselte sich Spielertrainer Hennes Hartwich gegen Thomas Arens aus. Dieser kam bei 18:9 an die Angebe und brachte Lohne mit einer Angabenserie mit 20:18 in Führung. Leider musste er, wegen einer Verletzung, beim Spielstand von 23:21 für Lohne wieder ausgewechselt werden. Lohne gewann aber trotzdem mit 25:22. Im dritten Satz brachte Patrick Mebius durch seine Angriffe die Wehyer zur Verzweifelung und Lohne gewann wieder 25:22. Danach war der Jubel groß.


SV Union Lohne: Hennes Hartwich, Marco Teders, Holger Moss, Patrick Mebius, Tobias Schomakers, Stefan Tälkers, Daniel Brinkers, Marco Gravel, Mario Heidrich, Jan Frankenberg, Brian Lüken

08.03.2014

Bericht vom 08.03.2014

VC Osnabrück II - SV Union Lohne 0 : 3 ( 18:25, 21:25, 13:25)

Im letzten Saisonspiel konnte Spielertrainer Hennes Hartwich noch mal alle Spieler einsetzen. Der erste und dritte Satz wurde durch die gute Blockarbeit von Stefan Tälkers klar mit 25:18 und 25:13 gewonnen. Nur der zweiten Satz war etwas spannender. Es war ein sehr positiver Abschluss und durch den Verzicht von TEBU ist sogar ein Aufstieg in die Verbandliga möglich.

SV Union Lohne: Hennes Hartwich, Marco Teders, Holger Moss, Patrick Mebius, Tobias Schomakers, Henning Müller, Stefan Tälkers, Daniel Brinkers, Marco Gravel

08.02.2014

Bericht vom 08.02.2014

SV Union Lohne - SC Melle 03 3 : 1 (25 : 23, 25 : 9, 23 : 25, 25 : 17)

Nach einem knappen 1. Satz wurde Melle im 2. Satz zu 9 vom Platz gefegt. Der dritte wurde leider knapp verloren. Im vierten kam wieder die alte Stärke auf. Besonders stark spielten Holger Moss im Block, Marco Teders im Angriff und Henning Müller und Tobias Schomakers bei den Angaben.

SV Union Lohne - VC Osnabrück I 0 : 3 (23 : 25, 24 : 26, 22 : 25)

Gegen Osnabrück kam es zu einem echten Spitzenspiel. Während dem spannenden, hochklassigen Spiel war Lohne ein gleichwertiger Gegner, aber Osnabrück wurde zum Ende eines jeden Satzes noch mal druckvoller und gewann verdient.

SV Union Lohne: Thomas Arens, Marco Teders, Tobias Schomakers, Henning Müller, Marco Gravel, Patrick Mebius, Holger Moss, Hennes Hartwich, Stefan Tälkers

18.01.2014

Bericht vom 18.01.2014

SV Union Lohne - VCB Tecklenburg III 1 : 3 (14 : 25, 16 : 25, 25 : 22, 17 : 25)

Lohne scheitete immer wieder an dem Block von TEBU. Auch passte diesmal die Abstimmung in der Feldabwehr nicht. Durch die Verletzung im 2. Satz, von Stefan Tälkers und Hennes Hartwich wurde Lohne nochmals geschwächt und TEBU gewann verdient 3:1.

SV Union Lohne - SV Veldhausen 3 : 2 (19 : 25, 25 : 23, 24 : 26, 25 : 20, 15 : 10)

Auch gegen Veldhausen tat sich Lohne sehr schwer. Durch den Wechsel von Marco Teders als Mittelblocker und Tobias Schomakers als Außenangreifer kam endlich die Sicherheit wieder zurück und Lohne konnte einen 2:1 Satzrückstand noch in einen 3:2 Sieg umwandeln.

SV Union Lohne: Thomas Arens, Marco Teders, Tobias Schomakers, Henning Müller, Marco Gravel, Patrick Mebius, Holger Moss, Hennes Hartwich, Stefan Tälkers

 

03.01.2014

F1 - Ergebnisse Vorrunde Hallenkreismeisterschaft


F-Jugend Gruppe 2 (Vorrunde in Hoogstede)
 

Vfl Weiße Elf - ASC GW 49 Wielen  5:0
Ol. Uelsen - SV Union Lohne 2:3
SV Hoogstede - JSG Ringe/ Neugn.  1:6
ASC GW 49 Wielen - SV Union Lohne 0:5
Vfl Weiße Elf - SV Hoogstede      6:0
JSG Ringe/ Neugn. - Ol. Uelsen    0:1
SV Hoogstede - ASC GW 49 Wielen    2:4
Ol. Uelsen - Vfl Weiße Elf   0:5
SV Union Lohne - JSG Ringe/ Neugn. 5:0
SV Hoogstede - Ol. Uelsen     0:4
ASC GW 49 Wielen - JSG Ringe/ Neugn. 4:1
Vfl Weiße Elf - SV Union Lohne 3:3
Ol. Uelsen - ASC GW 49 Wielen  1:4
JSG Ringe/ Neugn. - Vfl Weiße Elf  2:0
SV Union Lohne - SV Hoogstede    5:0

 

1. SV Union Lohne    21:5
2. Vfl Weiße Elf     19:5
3. ASC GW 49 Wielen  12:14
4. JSG Ringe/ Neugn.     9:11
5. Ol. Uelsen    8:12
6. SV Hoogstede   3:25

 

01.01.2014

U 14 qualifizieren sich für die Unterbezirksmeisterschaften

Die U14 Volleyballerinnen aus Lohne qualifizierten sich bei den Kreismeisterschaften in Wietmarschen für die Unterbezirksmeisterschaften.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören: Johanna Muntel, Jana Brüning, Linda Frese,Wibke Drees, Lisa Pöling und Sarah Greiten