SV Union Lohne 1920 e.V.

SV Union Lohne 1920 e.V.
Jahnstraße 2
49835 Wietmarschen-Lohne

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

freitags 15:30 - 16:30 Uhr

Wir sind auch via Email erreichbar:
info@union-lohne.de

Ihre Werbung hier?

Corona - Hygienekonzept

Grundsätzliche Regelungen

  1. Die Ausübung von Freizeit- und Amateursport sowohl in geschlossenen Räumen als auch unter freiem Himmel ist nur dann möglich, wenn die vom Sportverein festgelegten Maßnahmen im Rahmen eines Hygienekonzeptes eingehalten werden und die geltenden rechtlichen Bestimmungen beachtet werden. Übergeordnetes Ziel ist eine möglichst sichere Sportausübung. Deshalb sind z.B. Maßnahmen zu ergreifen, die die Steuerung und Begrenzung räumlicher Kapazitäten beinhalten, damit Personenströme und Warteschlangen vermieden werden. Dieses Konzept gibt dafür einen Rahmen vor.
  2. Der Verein ist bemüht für die Gesundheit seiner Mitglieder zu sorgen. Allerdings sollte jedes Mitglied auch eigenverantwortlich handeln und sich sowie anderen Personen keinem Risiko aussetzen.
  3. Darüber hinaus gilt es weiterhin vorsichtig zu bleiben und nach Möglichkeit draußen und mit Abstand Sport zu treiben.
  4. Die Abteilungen und Sparten regeln selbständig und sportartbezogen die weiteren erforderlichen Maßnahmen, da sich diese nach Sportart und Ausübungsort stark unterscheiden können. Hierzu zählen beispielsweise Maßnahmen zur konkreten Sportausübung aber auch zur Kontaktnachverfolgung und zur Zugangskontrolle (z.B. Impfnachweise, etc.). Es wird empfohlen sich an den Hinweisen der Fachverbände und des Landessportbunds zu orientieren.
  5. Die geltenden Bestimmungen und Regelungen sind von den Übungsleiterinnen und Übungsleitern mit den entsprechenden Sporttreibenden des jeweiligen Teams bzw. der jeweiligen Sportgruppe im Vorfeld der Nutzung der Räumlichkeiten zu besprechen.
  6. Die geltenden Bestimmungen und Regelungen der zuständigen Behörden, insbesondere des Landes Niedersachsens (www.niedersachsen.de) sind in der jeweils gültigen Fassung zu beachten.

 

Verhaltensregeln

  1. Bei Krankheitssymptomen wie Fieber und Husten dürfen die Vereinseinrichtungen und –anlagen nicht betreten werden. Beim Auftreten von Symptomen müssen unmittelbar die verantwortlichen Trainer/-innen informiert werden.
  2. Es muss zwingend ein Mindestabstand von 1,50m zu anderen Personen eingehalten werden. Eine Gruppenbildung sowie das Entstehen von Warteschlangen sind zu vermeiden.
  3. Das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken, zumindest außerhalb der Sport- bzw. Spielflächen, wird dringend empfohlen, wenn es nicht ohnehin behördlich vorgeschrieben ist.
  4. Die Maskenpflicht gilt insbesondere auch bei der Fahrt mit den vereinseigenen Bullis. 
  5. Körperkontakt, Händeschütteln etc. hat zu unterbleiben.
  6. Ein regelmäßiges, gründliches Händewaschen ist erforderlich. Hände sollen aus dem Gesicht ferngehalten werden.
  7. Husten und Niesen muss in der Armbeuge erfolgen.
  8. Es wird regelmäßig gelüftet.
  9. Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, können gemäß Hausrecht von den Sportanlagen verwiesen werden.

 

In den Umkleideräumen

  1. Vor Betreten des Umkleidegebäudes sind am Eingang die Hände zu desinfizieren (Desinfektionsspender mit Desinfektionsmittel stehen bereit).
  2. Die Umkleideräume sind grundsätzlich nur zum schnellen Umkleiden und nicht zum Verweilen zu nutzen.
  3. Beim Betreten der Umkleideräume sind vorhandene Fenster zu öffnen, um die Frischluftzufuhr zu gewährleisten.
  4. Der Abstand von 1,50 m beim Umkleiden ist zwingend einzuhalten.
  5. Maximal dürfen 8 Personen den Umkleideraum gleichzeitig nutzen. Weitere Personen müssen vor dem Gebäude warten bis der Umkleideraum wieder frei ist.

 

In den Duschräumen

  1. Maximal 4 Personen dürfen die Duschräume gleichzeitig nutzen.
  2. Wenn der Duschraum bereits mit vier Personen besetzt ist, muss jede weitere Person so lange am Umkleideplatz warten, bis einer der vier Duschplätze frei wird.
  3. Der Abstand von 1,50 m beim Duschen ist zwingend einzuhalten.

 

In den Toilettenräumen

  1. Die Toilettenräume sind grundsätzlich nur einzeln zu betreten.
  2. Vor und nach der Benutzung sind die Hände gründlich zu waschen und/oder zu desinfizieren (Seife und Desinfektionsmittel stehen bereit).

 

Mehrzweckraum (incl. Überdachungsbereich)

  1. Unmittelbar beim Betreten des Sportgeländes (am neuen Rolltor zum Überdachungsbereich) und des Mehrzweckraumes sind die Hände zu desinfizieren (Desinfektionsspender mit Desinfektionsmittel stehen bereit).
  2. Der Abstand von 1,50 m muss eingehalten werden.
  3. Es ist darauf zu achten, dass im Überdachungsbereich beide Rolltore und weitere Fenster geöffnet sind, um die Frischluftzufuhr zu gewährleisten.
  4. Der Aufenthalt zum Verweilen sollte möglichst im Freien (z. B. Zuschauertribüne) unter Einhaltung der Abstandsregel vollzogen werden.

 

Lohne, 24. November 2021

Der Vorstand des SV Union Lohne

Weitere Information zur aktuellen Corona-Situation:

Landessportbund Niedersachsen

Corona-Verordnung Niedersachsen